EIN BESONDERER GENUSS

 

UNSER FLEISCH

DE-ÖKO-006

Eine absolut stressfreie Schlachtung ist entscheidend für die spätere Qualität des Fleisches und geschieht vor allem aus Wertschätzung und Überzeugung.

 

Ein hohes Schlachtalter von bis zu 36 Monaten bei unseren Ochsen sind Garant für eine außergewöhnliche Fleischqualität.  

Durch die Aufzucht mit Muttermilch und die Weidehaltung mit reichlich Bewegung entsteht ein saftiges, kerniges, auffällig marmoriertes Qualitätsrindfleisch mit sehr ausgeprägtem Aroma.

 

Das dunkelrote Fleisch erhält durch den optimal abgestimmten Trockenreifeprozess von 21 Tagen seine Zartheit und  Geschmack.

 

Unserem Schweinefleisch verleiht die natürliche Futteraufnahme mit Knollen, Wurzeln, Schnecken und Würmern eine besondere Note. Viel Bewegung, Bio- Getreide und ein hohes Schlachtalter von

12 Monaten garantieren ein aussergewöhnliches Schweinefleisch. Auch als Aromaträger überaus schmackhaft ist das intramuskuläre Fett.

 

DE-ÖKO-006

 

 

In unserem Hofladen kannst Du ganz individuell nach Deinem 

Geschmack und Mengenbedürfnissen einkaufen.

Unser Fleisch ist  portioniert und vakumiert.

Fleisch vom Weideochsen/ Färse:

Filet, Hüftsteak, Rib-Eye, Entrecote, Lendensteak

    

Braten, Roastbeef, Tafelspitz, Brisket, 

Gulasch, Hackfleisch, Rouladen,

Flanksteak, Ochsenschwanz etc. 

Für  besondere Fleischliebhaber haben wir

6-8 Wochen lang gereiftes 

DRY AGED Porterhouse,

DRY AGED T-Bone und DRY AGED Prime Rib.

 

 

Oder hast Du Lust auf einen perfekten Vorrat an bestem Rind- und Schweinefleisch 

Fleisch vom Freilandschwein:

 

Filet, Lende, Kotelett, Schnitzel, Nackensteaks, Hüftsteaks

 

verschiedenen Braten, Krustenbraten, Haxerl, Nackenbraten, Spareribs etc.

Für  besondere Fleischliebhaber gibt es auch

DRY AGE Tomahawk

Unsere Hofmetzgerei

Es gibt ein großes Sortiment an verschiedenen handwerklich hergestellten Wurstwaren:

 

Pressack, Leberwurst, Kassler, Kochsalami, Lyoner,

geräuchertes Wammerl, gekochten und geräucherten Schinken,

verschiedene Bratwürste, Kaskrainer, Blut-und Leberwürste etc.)

TROCKENREIFUNG im Salzschrank

Es versetzt Fleischliebhaber in Verzückung: Dry Aged Beef - Porterhouse. T-Bone. Prime Rib.

 

Die Trockenreifung , das sogenannte Dry Aging, ist das älteste Verfahren der Fleischreifung.

Der am Knochen trocken abgehangene Rinderrücken hängt zwischen 6 und 8 Wochen in unserem Reifeschrank mit Salzsteinen und liefert die besten Steaks. 

Durch die Trockenreifung verdunsten große Mengen Fleischsaft und das Fleisch kann bis zu über einem Drittel seines Gewichts einbüßen. Die äußerste Schicht Fleisch wird dann vor dem Verkauf weggeschnitten.

Das zeitaufwendige Verfahren und ein Gewichtsverlust von bis zu 40% erklären, warum Dry Aged Beef etwas teurer ist.

Während der Reifung entwickeln Dry-Aged Steaks einen ganz besonderen, buttrig-nussigen Geschmack. Jeder, der schon einmal Dry-Aged Beef probiert hat, ist erstaunt, wie aromatisch und intensiv-ursprünglich Steaks schmecken können. Auch das zarte Fleisch wird jeden Steakliebhaber überzeugen.